Freitag, 16. Juni 2017

Dunkle Träume


Erscheinungsdatum: 24.05.2013

Autor: Inka Loreen Minden

Seitenzahl: 311 Seiten

ISBN: 978-3864431470

Erhältlich: hier 

Klappentext: Eine Hexe auf der Suche nach ihrer Vergangenheit ihr Beschützer, ein begnadeter Kämpfer und zugleich ihr größter Feind. Hexe Jenna macht sich mit dem undurchsichtigen Wächter Kyrian auf die Suche nach ihren Wurzeln. Verstörende Träume plagen sie, in denen sie nach und nach erfährt, wer Kyrian wirklich ist. Aber er rettet ihr das Leben und sie spürt, dass trotz seiner schrecklichen Vergangenheit kein dunkles Herz in ihm schlägt. Doch Krieger Kyrian muss Jenna seinem König ausliefern. Denn Jenna trägt nicht nur ein Geheimnis in sich, sie ist Kyrians Schlüssel zur Freiheit aus der Sklaverei. Er muss sich entscheiden: ein Leben in Gefangenschaft oder die Frau opfern, in die er sich unsterblich verliebt hat. (Cover, Klappentext by Sieben Verlag)


Rezension:
Willkommen in den Dunklen Landen der Dunkelelfen! Eine Welt geprägt von rauer Schönheit und großem Leid...

Im zweiten Teil der Wächterschwingen aus 'der Feder' von Inka Loreen Minden findet sich der Leser in den Fängen von Vincents und Noirs neu gegründeten Klan wieder. Viele altbekannte Gesichter, die man bereits auf den letzten Seiten von "Herzen aus Stein" kennenlernen durfte, haben hier ihren Platz gefunden. Umso größer war natürlich meine Freude, als ich mitbekommen habe, dass der Roman wieder mehrere Geschichten -um genau zu sein 3- enthält. Die Handlungen dieser drei Pärchen sind wieder sehr eng miteinander verbunden und laufen zeitnah zueinander ab, weshalb es auch in "Dunkle Träume" wieder einen bunten Mix aus Perspektiven gibt. Daher ist es kaum verwunderlich, dass die kleinen "Wartepausen" zwischen den verschiedenen Handlungssträngen sehr große Spannungsbögen und eine interessante Atmosphäre entstehen.

Doch nun zu den eigentlichen Stars des Romans...
Die bereits erwähnt gibt es dieses Mal sogar drei Pärchen, die uns ihre Geschichte erzählen. Diese sind zum einen unser Hauptprotagonistenpaar Kyrian und Jenna und zum anderen die beiden Nebenprotagonistenpaare Dante und Myra sowie Nicolas und Jamie. Am Liebsten würde ich euch natürlich gern alles über die drei Pärchen erzählen... doch "leider" sind diese derart miteinander verbunden, dass ich unumgänglich spoilern würde oder wichtige Inhalte auslassen müsste. Daher befasse ich mich ausschließlich mit Jenna und Kyrian, und hoffe euch bezaubern die anderen beiden Pärchen genau so wie mich, wenn ihr das Buch auch lesen solltet.

Jenna Fairchild wächst nach dem Tod ihrer Mutter allein mit ihrem Vater -einem hochrangigen Magier- auf. Aber im Gegensatz zu ihm ist die junge Frau im Bezug auf ihre magischen Kräfte ein hoffnungsloser Fall, weshalb die als Ärztin in der Klinik ihres Vaters arbeitet. Eigentlich müsste durch diese enge Zusammenarbeit ein tiefes Vertrauen zwischen den beiden entstehen, doch Jenna spürt, dass ihr Vater Geheimnisse vor ihr hat, die womöglich ihre Frage nach ihrer Identität beantworten könnten. Den einzigen Ausweg den Jenna noch sieht, ist die Ermittlung aufzunehmen und ihrem Varter zu folgen. Mehr oder minder freiwillig muss sie dafür die Hilfe von Noirs Goyles in Anspruch nehmen. Da kommt es doch ganz gelegen, dass ihre alte Freundin Jenna mit dem Krieger Kyrian verkuppeln will.
Jennas Reise beginnt mit der Suche nach Antworten und endet in einer beinahe völlig neuen Identität. Es ist also kaum verwunderlich, dass unsere Protagonistin auch große charakteristische Änderungen durchmachen muss. Aus einer Person, die bisher ein geregeltes und ruhiges Leben geführt hat und meist das gute in den Menschen sah, wird eine Kämpferin, die über Leichen gehen würde, um ihre Lieben zu beschützen.

Kyrian wurde von Kindesbeinen an mit der grausamen Realität konfrontiert. Seine Mutter wurde von Dunkelelfen im Steinschlaf ermordet und eine Schwester als Geisel genommen, damit der zum perfekten Killer ausgebildet werden kann. Ob Folter, Demütigung oder Erpressung... Kyrian hat es überstanden und ist kurz davor die Freiheit seiner Schwester zu erwirken. Das Einzige, was er dem König der Dunkelelfen noch beschaffen mus, ist die entflohene Lichtelfin Isla oder ihre Nachkommen. Aber sobald er dem vermeintlichen Ziel näher kommt, schlagen seine Goyleinstinkte an.
Kyrian ist ein sehr verschlossenes und vor allem düsteres Wesen, dass von seiner Vergangenheit unwiderruflich beeinflusst wurde. Währe seine Schwester nicht, so hätte sein Leben keinen Sinn. Doch als er bei seinem letzten Auftrag mit Jenna konfrontiert wird, stellt ihn die sture Frau auf eine harte Probe, die Kyrian dazu zwingt, sich weiter zu entwickeln. Seine Gargoyle-Seite wird immer weiter gefördert und kommt schließlich an die Oberfläche. Kurz: Das Chaos ist perfekt!

Viele altbekannte Charaktere aus "Herzen aus Stein" und "Engelslust" haben ihren Weg in die Fortsetzung der Reihe gefunden. Ob Magnus, Vincent oder unsere Lieblings Dämonen-/Elfenprinzessen, deren Name mir gerade entfallen ist...(sorry). Es macht Spaß die Truppe wiederzusehen und ihre Geschichten weitererzählt zu bekommen. Doch nicht nur das, auch viele neue Charaktere haben mit kurzen oder langen Auftritten ihren Platz in der Handlung erhalten. Viele von ihnen haben aufgrund ihrer großen Vielfalt ein gutes Potenzial für einen eigenen Roman in einer Fortsetzung der Reihe. Wenn ich davon schreibe, muss ich natürlich sofort an Lill und Rakesh denken, die mir beide sofort ans Herz gewachsen sind und eine eigene Handlung zusammenbasteln könnten♥.

Bewertung:
Was soll ich sagen... "Dunkle Träume" hat mich genau so in seinen Bann gezogen, wie bereits sein Vorgänger es getan hat. Eine unglaublich spannende Handlung und liebevoll gestaltete Charaktere sind vorprogrammiert, sodass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen konnte. Natürlich wäre es keine Rezension von mir, wenn ich nicht auch etwas zu meckern hätte ;).Ich  muss zugeben, dass mir die Story von Nick und Jamie ein wenig zu kurz war, aber vielleicht wird sie ja irgendwann weiter erzählt, ähnlich wie bei Noir und Vincent. 
Ich hatte sehr viel Spaß die Geschichten der Paare mitzuerleben und würde mich freuen, wenn es weitere Teile geben würde.

10/10  bzw. 5/5 Sterne 
★★★★

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen