Mittwoch, 22. Februar 2017

Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genung

Erscheinungsdatum: 05.11.2015

Autor: Nalini Singh

Seitenzahl: 448 Seiten

ISBN: 978-3-8025-9925-5 


Erhältlich: hier

Klappentext:
Als der attraktive Rockstar Zachary Fox Molly Webster nach einer Aftershow-Party in den Fahrstuhl zur Tiefgarage folgt, weiß sie, dass ihr Plan, ihn nur von Weitem zu begehren, fehlgeschlagen ist. Die schüchterne Bibliothekarin hatte sich geschworen, sich von allem fernzuhalten, was sie in die Medien bringen könnte. Doch Fox' Stimme ist wie Whiskey, und seine Küsse brennen wie Feuer auf ihrer Haut. Eine einzige Nacht - länger darf sie sich nicht in seinen grünen Augen verlieren. Doch sie hat nicht mit Fox' Hartnäckigkeit gerechnet, und ihm ist eine Nacht mit Molly auf keinen Fall genug. (Klappentext und Cover by LYX-Verlag)


Rezension:
Mollys neu gefundene Halbschwester Thea ist niemand geringeres, als die PR-Managerin der Rockband Schoolboy Choir. Als die Band in Mollys Heimatstadt haltmacht, lernt diese über ihre Schwester natürlich auch die Band - und den Leadsänger Fox - kennen. Warum sollte sie sich also nicht auf einen kleinen One-Night-Stand mit dem Rockstar einlassen? Ganz einfach, Molly Webster hütet ein Geheimnis, dass sie zerstören könnte, wenn die Paparazzi sie ins Visier nehmen und in ihrer Vergangenheit wühlen. Ist eine wilde Nacht es also wert, ihr bisheriges Leben in Gefahr zu bringen?

Mit 'Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug' beginnt eine vierteilige Reihe von der Autorin Nalini Singh über die Band Schoolboy Choir und ihre Mitglieder. Man wird angenehm in die Welt der Rockstars und ihre Verbindungen untereinander angeführt, sodass man beim Lesen sehr gut mit der Handlung mithalten kann. Der fließende Schreibstil im Zusammenhang mit dem Perspektivenwechsel zwischen den beiden Protagonisten ermöglicht ein leichtes und flüssiges Leseerlebnis, das sowohl die Umgebung und Handlung, als auch die Gefühle und Ängste der handelnden Personen gut wiedergibt. Den Roman teilt Singh in zwei Parts bzw. Teile auf, die auch als diese gekennzeichnet sind. Durch diesen "Bruch" trennt sie gut erkenntlich die Ereignisse in Australien von denen in LA, gleichzeitig wird so ein kleiner Zeitsprung eingebaut, ohne den Leser das Gefühl zu vermitteln etwas verpasst zu haben.


Überwiegend wird die Handlung aus der Sicht von Molly und Fox wiedergegeben, wobei Molly immer noch im Mittelpunkt der Handlung steht.

Molly Anne Webster hat ihre Halbschwester Thea erst vor einiger Zeit über Nachforschungen ausfindig gemacht. Sie ist vermutlich ihre einzige nahe Verwandte, da Mollys Familie, als sie 15 Jahre alt war, von einer Katastrophe heimgesucht wurde, welche die Familie zerrissen hat. Seitdem ist die junge Frau sehr vorsichtig und versucht weitestgehend unter dem Radar der Öffentlichkeit zu bleiben, zu groß ist die Angst das Erlebte wieder aufleben zu lassen. Als sie Fox kennen lernt, begreift Molly langsam, dass sie mit ihrem eintönigen aber sicheren Leben als Bibliothekarin nicht wirklich glücklich ist. Sie beschließt sich dem Abenteuer "Zachary Fox" zu stellen und wenn auch nur für einen kurzen Moment das Leben zu genießen. Im Laufe dieser Zeit wird sie wagemutiger und selbstsicherer, sodass sie sich vielleicht auch den Dämonen ihrer Kindheit stellen kann.
Zachary Fox, von jedem Fox genannt, ist der Leadsänger der Band Schoolboy Choir. Als er Molly zum ersten Mal sieht, weiß er sofort, dass er sie haben muss. Fest entschlossen, Molly an sich zu binden, lässt er sie in sein Leben und seine unschöne Vergangenheit blicken. Für einen Rockstar, der immer auf der Hut sein muss, ist es eine völlig neue und berauschende Erfarhung, die er mit seiner Geliebten machen darf. Doch um sie halten, ist es unabdinglich, dass Fox beginnt, auch seine negativen Seiten gemeinsam mit Molly zu bewältigen, und sich nicht immer abwendet, wenn er mit sich ringt.
Die anderen drei Mitglieder der Band und Fox beste Freunde David, Noah und Abe sowie Mollys beste Freundin Charlotte "Charlie" sind dem Paar eine große Stütze und die besten Ratgeber, den es für sie geben kann. Dennoch bringen sie auch ihre eigenen kleinen und großen Probleme mit sich, die die anderen auf Trapp halten. Durch diese und einige andere Charaktere wird die Handlung dynamisch und gibt einen interessanten Ansatz für die folgenden Bücher. 

Bewertung:

Rock Kiss - Eine Nacht ist nicht genug ist ein guter Start in eine vielversprechende Reihe. Die Autorin hat sehr interessante und vor allem vielseitige Charaktere geschaffen, die mit Charm und Humor mein Herz erobert haben. Die Handlung ist gut beschrieben, aber für meinen Geschmack etwas zu eintönig, sodass mir an einigen Stellen das "Ziel des Buches" nicht ganz klar war.
Abgesehen von diesem kleinen Manko ist das Buch aber durchaus empfehlenswert.


8/10  bzw. 4/5 Sterne
★★★★★★

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen